Konferenz will Rechte der Kinder stärken

WAZ-Originalbild Die Welt - ein Kinderspiel. Das gilt allerdings nur vorübergehend für diese Mädchen und Jungen am Tagungsort Berlin.

Mehr Schutz vor Gewalt und Ausbeutung

Berlin (ddp) Einen wirksamen Schutz von Kindern vor Gewalt und Ausbeutung hat Bundesaußenminister Fischer (Grüne) zur Eröffnung einer internationalen Konferenz zur Lage der Kinder gefordert. Das Treffen in Berlin, an dem Regionalvertreter aus über 50 Ländern Europas und Zentralasiens teilnahmen, soll den UN-Weltkindergipfel im September in New York vorbereiten. In Arbeitsgruppen geht es bis Freitag um den Schutz von Kindern vor Gewalt, Missbrauch und Diskriminierung, weitere Themen sind Kinderarmut, Gesundheit und der Zugang zur Bildung. Auch Deutschland, erklärte Fischer, müsse erst "ein kinderfreundliches Land werden".
WAZ, Donnerstag, 17. MAI 2001